Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir möchten Dienste von Drittanbietern nutzen, um den Shop und unsere Dienste zu verbessern und optimal zu gestalten (Komfortfunktionen, Shop-Optimierung). Weiter wollen wir unsere Produkte bewerben (Social Media / Marketing).
Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Alle Dienste erlauben
Details
 Alle Komfortfunktionen erlauben
Wir möchten die Bedienung dieses Shops für Sie möglichst komfortabel gestalten.
 Warenkorb für nächsten Besuch speichern
 Persönliche Begrüßung
 Alle Shop-Optimierungen erlauben
Um den Shop zu optimieren möchten wir Dienste nutzen die Daten erheben und aggregieren und uns diese als statistische Übersicht zur Verfügung stellen.
 Google Tag Manager

Herzlich Willkommen bei Goldhahn!
Erleben Sie unsere einzigartige Briefmarken-Auswahl.

Katalog | Kontakt

Kundenhotline: 06108-793232

BESATZUNGSAUSGABEN des II. Weltkrieges für Serbien 1941 - 1943 Herausgegeben wurden diese beiden äußerst dekorativen Banknoten von der Nationalbank des damaligen Königreichs Jugoslawien während des II. Weltkrieges. Die Banknoten wurden mit provisorischen Überdrucken der Jugoslawischen und Serbischen Nationalbank versehen. Der 100 Dinar-Schein aus dem Jahr 1941 zeigt auf der Vorderseite einen dunkelbraunen Überdruck der Jugoslawischen Nationalbank und auf der Rückseite der Serbischen Nationalbank. Auf der Vorderseite des 500 Dinar-Scheins ist eine Frau in typischer Landestracht mit Goldschmuck zu sehen, die Rückseite zeigt einen Mann mit Mauersteinen und Kelle. Beide Banknoten waren sogenannte Behelfsausgaben unter deutscher Besatzung. Sie sind heute bei Liebhabern und Sammlern historischer Banknoten gesuchte Einzelstücke, die immer seltener werden. 100 Dinar 1.5.1941 / 1.gebr. (R.601) 500 Dinar 1.11.1941 / 1.gebr. (R. 605)

Differenzbesteuerung gemäß § 25a UStG Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung

9,90 *

** Differenzbesteuerung zzgl. Versandkosten

BESATZUNGSAUSGABEN des II. Weltkrieges für Serbien 1941 - 1943 Herausgegeben wurden diese beiden äußerst dekorativen Banknoten von der Nationalbank des damaligen Königreichs Jugoslawien während des II. Weltkrieges. Die Banknoten wurden mit provisorischen Überdrucken der Jugoslawischen und Serbischen Nationalbank versehen. Der 100 Dinar-Schein aus dem Jahr 1941 zeigt auf der Vorderseite einen dunkelbraunen Überdruck der Jugoslawischen Nationalbank und auf der Rückseite der Serbischen Nationalbank. Auf der Vorderseite des 500 Dinar-Scheins ist eine Frau in typischer Landestracht mit Goldschmuck zu sehen, die Rückseite zeigt einen Mann mit Mauersteinen und Kelle. Beide Banknoten waren sogenannte Behelfsausgaben unter deutscher Besatzung. Sie sind heute bei Liebhabern und Sammlern historischer Banknoten gesuchte Einzelstücke, die immer seltener werden. 100 Dinar 1.5.1941 / 1.gebr. (R.601) 500 Dinar 1.11.1941 / 1.gebr. (R. 605)